"Wenn Freundschaften die Welt verändern"

In Afrika südlich der Sahara sind qualitativ hochwertige Bildung und sogar Schulbildung eine Herausforderungen. Millionen von Kindern gehen nach wie vor nicht in die Schule, und das Bevölkerungswachstum auf dem gesamten Kontinent macht diese Herausforderungen besonders relevant.

Der Schweizer Verein Guinkouma trägt dazu bei, diesen Herausforderungen zu begegnen, indem er seit 2002 in einem Schulzentrum in Burkina Faso und seit kurzem 2018 in eine digitale Schule in Simbabwe investiert, damit afrikanische Jugendliche durch eine ihren Bedürfnissen und denen der Moderne entsprechende Bildung eine Zukunftsperspektive haben.

News

Den neusten Newsletter finden Sie hier.